Kriterien einer guten Website

Was macht eine Gute Website aus?

Usability: Benutzerfreundlich oder gebrauchsfreundlich gestaltete Webseiten sind in ihrer Form an den Bedürfnissen ihrer Besucher ausgerichtet nicht am Geschmack des Betreibers oder des Webdesigners.

Zunächst das Ziel
An wen richtet sich die Webseite? Finden Sie bevorzugt heraus welche Zielgruppe soll angesprochen werden, dementsprechend wird dann auch das Design und das Layout der Webseite aussehen müssen. Und was wollen Sie erreichen? Soll das ganze eine Verkaufspräsenz werden, oder doch eher eine erweitere Firmenvisitenkarte mit den dazugehörigen Kontaktdaten.

Der Inhalt
Der Inhalt ist das Wichtigste. Prüfen Sie, ob Ihre zu erstellende Webseite alle relevanten Informationen enthält, die ein Besucher normalerweise über Ihr Unternehmen wissen möchte. Achten Sie also darauf alle relevanten Dinge kuz und knapp zu beschreiben. Grössere Dateien können Sie hier als PDF oder als EXCEL Datei einbinden.

Das Webdesign
Einheitliches Design all Ihrer Präsenzen, achten darauf dass die Seite klar dem Unternehmen zugeordnet werden kann durch Verwendung derselben Logos, Schriftarten, Schriftgrößen und derselben Farbgebung. Dadurch wird der Wiedererkennungswert der Firma langfristig immer weiter gesteigert (Cooperate Design).

Die Technik
Für den Nichtprofi gibt es keine Möglichkeit zu erkennen ob eine Seite im modernen Web Layout erstellt wurde oder nach dem Schema von 19997 aufgebaut ist. Die Suchmaschine jedoch bewerten die Neue Technik ganz anders.

Ausserdem wichtig fuer eine Gute Website: Ist die Website barierefrei?
Gutes Webdesign stellt sicher das auch Menschen mit körperliche Einschränkungen Webseiten gut nutzen können. Und wenn die Nutzbarkeit durch Sehbehinderte, motorisch Eingeschränkte, Gehörelose oder aber gar Blinde sichergestellt ist, nennt man die Webseite Barrierefrei. Insbesondere geht es bei der Barrierefreiheit um Menschen mit Behinderungen.

Rechtliche Vorraussetzungen für eine Internetpräsenz
Impressum mit mindestens den Daten: Vollständiger Name des Betreibers, Vollständiger Name des Webdesigners und Kontaktdaten.Vollständige Adresse des Betreibers, Komtaktinfos per E-Mail oder Telefon. Steueridentifizierungsnummer: (soweit vorhanden), Angaben zum Gerichtsststand, Das Impressum sollte Hinweise auf die AGB und Wiederrufklausel enthalten.


Drupal

Drupal ist ein mächtiges Content Management System und Application Framework mit welchem sich komplexe Webseiten und -anwendungen entwickeln lassen. Das System gehört zu den Enterprise CMS neben Systemen wie Typo3 da sie sehr leistungsstark sind und sich optimal an die eigenen Anforderungen anpassen lassen. Vor allem im Social Media Bereich und für Communities erfreut sich das System größter Beliebtheit und ist vor allem durch seine zahlreichen Module flexibel erweiterbar, viele Module sind im Basispaket bereits enthalten. Drupal wird von Tausenden Entwicklern und Unternehmen weiterentwickelt und gehört weltweit zu den am meisten eingesetzten CMS Systemen.

Drupal 7.22 Backend

Drupal 7.22 Backend

Vorteile:

  •  Open Source: Drupal steht unter der GNU Lizenz und ist somit frei verfügbar. Es wird von Tausenden Entwicklern und Unternehmen weiterentwickelt und es sind zahlreiche Erweiterungen für das System verfügbar
  • Social Media Integration: das System beinhaltet in seinem Kernmodul Social Media Anwendungen sowie Web 2.0 Technologien und wird gerne auch für Communities eingesetzt
  • Modularer Aufbau: dadurch lassen sich individuelle Anforderungen flexibel umsetzen
  • Mehrere Datenbanksysteme werden unterstützt, bevorzugt kommt jedoch MySQL zum Einsatz
  • Mehrsprachigkeit: das System unterstützt den Einsatz mehrerer Sprachen für Front- und Backend. Ebenso ist die Nutzung von mehreren Domains möglich
  • Anwenderfreundlich: Inhalte lassen sich direkt aus der Seite heraus bearbeiten und für Einsteiger gibt es gehostete Versionen. Ebenfalls kommt das System mit einer umfangreichen und mehrsprachigen Dokumentation
  • Fein skalierbare Benutzer- und Rechtevergabe für Websites mit einem großen Benutzerkreis
Drupal 7.22 Backend

Drupal 7.22 Backend

OXID eSales – E-Commerce Shopsoftware

oxid-esales

Die OXID Shopsoftware bietet Firmen Lösungen für E-Commerce an. Die OXID eSales Software besteht aus mehreren Modulen und kann für jeden Kunden individuell angepasst und ergänzt werden. Die Arbeit des Softwareunternehmens orientiert sich am Geschäftsmodell des Kunden. Dabei wird auf langfristige Lösungen gesetzt. OXID spricht im diesem Zusammenhang von „Nachhaltigkeit“. Bevor die Software implementiert wird, wird sie beim Kunden getestet. Dabei wird versucht, das Programm so anzupassen, dass es möglichst schnell arbeitet. Das Unternehmen bietet einen schnellen Support an. Zum Support gehören, die Beratung, die Dokumentation und die Schulung. OXID arbeitet mit verschiedenen Partnern zusammen, da die Dienstleistungen des Unternehmens sehr gefragt sind. Die Partner werden als „OXID Agentur“ bezeichnet. Die Partner sind oft in der Webentwicklung tätig. Deshalb helfen sie nicht nur bei der Einführung der Software, sondern kümmern sich auf um das Design des Onlineshops. Außerdem übernehmen sie weitere Aufgaben, die mit E-Commerce verbunden sind. Zum Beispiel übernimmt eine OXID Agentur oft die Schulung der Mitarbeiter für den Kunden.

OXID Eshop Professional Edition 4.6.5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Erfolg der OXID eSales AG und ihrer Partner zeigt sich an zahlreichen Referenzen. Viele positive Reaktionen auf die Dienstleistungen des Unternehmens können auf der Firmenhomepage nachgelesen werden. Die Reaktionen zeigen, dass die Lösungen der Firma und ihrer Partner bei vielen Kunden erfolgreich angepasst und eingeführt wurden. Zu den Kunden gehören viele Anbieter für Mode. Auch ein Onlineshop für Blumen wurde von den Unternehmen und seinen Partnern erfolgreich aufgebaut. Daneben gehört beispielsweise ein Händler für Gedenkmünzen zu den zufriedenen Kunden. Weitere Referenzen befinden sich auf der OXID-Internetseite. Die Zahl der begeisterten Kunden steigt täglich.

Typo3

Typo3

Einfach und schnell eine Website mit einem schlauen CMS erstellen – das ist heute kein Problem mehr dank dem komfortablen Internettool Typo3. Corporate Websites, private Website oder die erste, eigene Homepage – Typo3 ist der Klassiker unter den frei auf dem Markt erhältlichen Website Gestaltungsprogrammen. Das flexible und skalierbare CMS System hat seine Stärken in seiner Offenheit: Fertige Schnittstellen, zahlreiche Funktionalitäten und eigenständige Module machen das liszenfreie Open Source Programm zu einem der beliebtesten und meist benutzten Programme, wenn Sie ein hohes Maß an Datenverarbeitung für Ihre Website brauchen. Neben WordPress gehört das klassische Open Source Programm bereits längst zu den zuverlässigen Dienstprogrammen, mit dem schnell und einfach Websiten geplant, gebaut und gepflegt werden können.

Typo3 Editor – Quelle: typo3.org

Der Klassiker unter den Open Source Programmen
CMS – das ist englisch und steht für Content Management System. Ein gutes Content Management System ist für den Aufbau einer guten Website unerlässlich, wenn Sie den roten Pfad auch grafisch auf Ihre Corporate Identiy umsetzen möchten. Alle besagten Anforderungen werden so schnell erfüllt und ein schnelles, effizientes Arbeiten ist mit dem Klassiker unter den